-100g und erschreckende Bilder

Na viel ist das ja nicht gerade für den 1. Tag allerdings wiegen Obst und Gemüse im Verdauungstrakt sicher auch einiges mehr als kalorien-äquivalente Schokolade.

 

Ja. Ich bin gestern ohne Schokolade und ohne Chips durchgekommen und auf gesunde Weise um die 1800kcal herum gelandet. Ein richtiges Abendessen gab es nicht aber dafür Bomben-Blähugnen bei denen ich Angst hatte, dass ich mein Kind im Schlaf (schläft bei uns im Bett) vergasen würde. Sch* Ballaststoffe.

 

Heute geht's in selber, gesund-vernünftiger Manier weiter.

Ernährungsziel ist das selbe wie gestern. 1500-2200kcal.

Stillend sollte ich davon geringfügig ab- bis wenigstens nicht zunehmen.

Ein gutes Abendessen mit 400-600kcal wäre klug.

 

ZWISCHENSTAND: Es ist 15:30 und ich stehe bei 1450kcal

- Weetabix+Milch+Apfel+Dörrpflaume

- Suppe wie gestern

- 100g Vollkorn-Nudeln (Roh-Einwaage)

- 2 Scheiben leichter Schmelzkäse à 47kcal

- 100g Apfelchips (... beschäftigen mich vermutl bis zum Abendessen)

 

Junior (9,5 Wochen) meckert derzeit recht viel an der Brust und "einfach mal im Halbschlaf anlegen" ist schon seit ein paar Tagen nicht mehr drin.

Ist das schon der Anfang der sog. "Brustschimpfphase"? Sollte die nicht später erst kommen?! Oder bekommt er jetzt eine Saugverwirrung weil ich seit LW 4 zufüttern muss? Man weiß es nicht... aber es zehrt.

Irgendwann zwischen 6 und 9 brabbellt und gurrt er mich dann auch wach.

Eigentlich immer vor meinem persönlichen Ausschlafen aber das Aufstehen fällt mir trotzdem leicht weil das die einzige Zeit am Tag ist wo er recht verlässlicht gute Laune hat und ich mir gern von ihm ein Ohr abkauen lasse).

 

Gerade schläft er friedlich obwohl er schon den 3. Tag keine volle Windel mehr hatte (das ist seine persönliche Grenze zur Knarschigkeit).

Der Fön ist eine Wunderwaffe, die ich jeder neuen Mama sofort weiterempfehlen würde... bloß vor der Stromrechnung für die ersten Monate mit Baby graut's mir jetzt schon

 

 

Zu gruseliger Letzt: Der Istzustand meines Körpers. 2 Monate "post partum".


Man beachte nicht nur den (Rectus-Diastase ahoi) immer noch scheinschwangeren Bauch sondern auch die strammen Reiterhosen. 

P.S.: Auf dem letzten Bild bin ich schwanger in der 34. Woche. Falls ihr euch nicht sicher seid. Die anderen beiden sind (leider) von heute Morgen....

Uuuuh. Ja.

Nicht umsonst sind Nach-Schwangerschafts-Körper ein Anblick, den man nicht oft so leich bekleidet sieht (es sei denn es handelt sich dabei um den Körper eines Models, das nach unglaublich wenig Zeit schon wieder unglaublich wenig davon hat)

21.12.12 15:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL